Neueröffnung der Gaststätte

Die Gaststätte am Hirschgraben wird ab Samstag, den 17.07. für die Öffentlichkeit geöffnet.
Der Link führt Sie zur Homepage "Wirtshaus zum Hirschgraben"

ÖFFNUNGSZEITEN
Montag – Donnerstag ab 15 Uhr
Fr, Sa, So und Feiertag ab 10 Uhr

Verein des Monats

Der TSV 03 Lingenfeld wurde unter allen eingegangenen Bewerbungen ausgewählt, um sich im kommenden August gemeinsam mit vier anderen Vereinen der Abstimmung zum „Verein des Monats“ zu stellen. Der Gewinner bekommt 10.000 Euro vom Gewinnsparverein der Sparda-Bank Südwest! Aber damit nicht genug, denn in diesem Jahr gewinnen auch die Plätze 2 und 3 einen Geldpreis. Der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und auf dem dritten Platz gibt es 500 Euro.

Wann geht es los?

Ab dem 01.08.2021 bis 31.08.2021 können Eure Mitglieder, Eure Fans und alle anderen, die Euch unterstützen möchten, für Euch abstimmen! Jeder, der bei der Abstimmung mitmachen möchte, muss sich dazu einmalig & kostenlos bei vereinsleben.de registrieren. So können wir sicherstellen, dass wirklich nur einmal pro Person und Tag abgestimmt wird. Es ist für Euch besonders wichtig, dass möglichst jeden Tag abgestimmt wird.

Unter folgendem Link kommt Ihr ab dem 01. August 2021 übrigens direkt zur Abstimmung:https://www.vereinsleben.de/verein-des-monats

NEU: Jetzt auch mit App für iPhone und Android abstimmen

Am besten können Eure Unterstützer euch mit der vereinsleben.de-App helfen. Einfach für Android im Google Play Store oder für iPhones im App Store kostenlos herunterladen, über die App ein vereinsleben.de-Account anlegen und jeden Tag bequem für euch abstimmen.

Was müsst Ihr tun?

Ihr sorgt dafür, dass möglichst viele Menschen für Euch abstimmen – und das jeden Tag! Mobilisiert den ganzen Verein, eure Fans, Familien und Freunde! Aktiviert z.B. über eure Website, eure Facebook-Seite, WhatsApp-Gruppen, Telefon, E-Mail und, und, und … Besonders wichtig ist aber natürlich auch die persönliche Ansprache. Vielleicht lassen sich auch gemeinsam mit einem Eurer Sponsoren Aktionen zum Sammeln von Stimmen durchführen. Natürlich könnt Ihr auch Flyer drucken und verteilen.

WICHTIG! Worauf müsst Ihr achten?

Bei aller Kreativität, die beim Stimmfang nötig ist, möchten wir Euch dringend davon abraten, Euch mit mehreren Profilen pro Person anzumelden oder Euch gar mit gefälschten Profilen auf vereinsleben.de zu registrieren. Wir prüfen neue Anmeldungen sowohl automatisch und als auch manuell und beides sehr sorgfältig, um Wettbewerbsverzerrungen zu verhindern. Gefälschte Profile werden kommentarlos gelöscht und deren Stimmen aus den Abstimmungszahlen rausgerechnet. Im Extremfall führen Betrugsversuche zum Ausschluss des GESAMTEN VEREINS vom Wettbewerb. Deswegen gilt auch hier: Fair geht vor!

Aus Rot mach`Grün

Das Unkraut wuchert und erobert langsam den derzeit unbenutzten Hartplatz der TSV Lingenfeld für die Natur zurück. Am Rand stehen ein paar rot-weiße Kegel. Doch was sind das für Furchen im Süden des Feldes? Der Testlauf eines Traktors für den neuen Rasenplatz, den der Verein in besonderer Art und Weise anlegt.


Lingenfeld. Der 34 Jahre alte Platz ist in die Jahre gekommen. Nun stellen sich die Lingenfelder unter dem Motto „Aus rot wird grün“ neu auf, um die TSV attraktiver zu gestalten und um dem Verlust an Jugendlichen entgegenzuwirken. Diesen bezifferte sie auf 30 Prozent in den vergangenen fünf Jahren.
„Auch das Verletzungsrisiko ist auf einem Hartplatz höher“, sagte Steffen Vogt, neuer Vorstand Sport, im Gespräch mit der RHEINPFALZ. Schon länger angestoßen, bildete sich im Oktober ein Projektteam auch mit Erstmannschafts- und ehemaligen Spielern, um die Idee auszuloten. Recherchen im Internet führten die Lingenfelder zur SG Hüffler-Wahnwegen im Kreis Kusel.
Die wandelte in Eigenregie kostengünstig ihren Hart- in einen Rasenplatz um. Ehrenvorsitzender Richard Lechnauer: „Das ist ein kleiner Verein. Da ist ein ganz anderer Zusammenhalt.“
Die TSV informierte sich vor Ort und baut nun selbst, ohne Fachfirma, nicht nach Din-Norm, verzichtet dadurch auf Fördergelder.


Eine Triebfeder
„Das Gute ist, dass Drainage und Bewässerung schon im Platz sind“, erklärte Tim Hofmann zweiter Schriftführer und eine der Triebfedern im Projektteam. Die Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt in Speyer wertete eine eingereichte Bodenprobe aus und gab grünes Licht.
Doch ausgerechnet zum angepeilten Beginn im Mai versagte die Pumpe ihren Dienst. Die Lieferung der neuen verzögerte sich. Aber nun ist sie angekündigt. Der Klub rechnet mit ihrem Einbau durch Haßlocher Experten in den nächsten Tagen. Dann kann’s losgehen: Eggen, Säen, Düngen, ob für eine Einsaat in der eigentlich ungünstigen heißen Jahreszeit, oder besser im September, Oktober, darüber bestehen auch bei den Verantwortlichen unterschiedliche Meinungen. Ein örtlicher Landwirt berät.


Frühjahr Einweihung
Ungeachtet dessen erfolgt die Einweihungsfeier im Frühjahr. Dann bekommen 60 Aktive, 25 bis 30 Alte Herren sowie die Jugend derzeit ohne die Altersklassen C und A ihr frisches Grün. Parallel erfolgt die Umrüstung des Flutlichts auf LED. Vogt träumt schon vom ein oder anderen Freitagabendspiel, auch wenn der bisherige Rasen am Heim Hauptfeld bleibe.
Die Fußballer rechnen mit Kosten in Höhe von 50.000 Euro für Grassamen, Dünger und Wasser, die ihnen dann in Zukunft erhalten bleiben. Zur Finanzierung trägt der symbolische Verkauf von Rasenparzellen bei. Hofmann zeigt auf die Stelle, wo die Tafel mit den Namen der Sponsoren mal steht.
13.700 Euro, rund 30 Prozent, kamen in nicht mal einer Woche zusammen: 1000 Euro für einen Elfmeterpunkt, an das Gründungsjahr angelehnte 1903 Euro im Strafraum und für den Mittelpunkt, 1250 für den Torraum, 750 für einen Viertel Mittelkreis, 350 für die Eckfahne, 30 bis 50 für die Tiefe des Raums und den kleineren Geldbeutel.


Summe klettert
Bis Sonntagmorgen stieg die Summe auf fast 17.000, am Dienstagmittag auf 18.486. Erste und zweite Mannschaft sicherten sich bereits ihren eigenen Strafraum. 3000 Euro steckte der Spitzenspender in die Sache. Lechnauer: „Das muss noch nicht die Obergrenze sein.“ Dazu gibt’s auch eine virtuelle und später eine echte Bande. Allein in die liebevolle Gestaltung der Spendenaktion im Internet unter www.tsv-lingenfeld-projekt-grün.de steckte das Projektteam viel Zeit, auch in sechs Videokonferenzen.
Hofmann: „Da sind schon ein paar Arbeitstage für jeden draufgegangen. Wir können immer Unterstützung gebrauchen, Trainer, Ehrenamtliche.“


Fußballdart
Die Gesprächsrunde zieht sich bei einsetzendem Regen auf die Terrasse zurück. Gesund liegt der Rasenplatz da. „Er ist aber uneben. Wir waren gestern mit der ersten Mannschaft drauf“, berichtet der Schriftführer. Der Blick schweift zum fast fertigen Spielplatz, dem neuen, zu überdachenden Unterstand, dem Grillplatz mit Licht, Strom- und Wasseranschluss.
Am Sonntag, 22. August, soll Einweihung sein. Dann fliegen auch Filzkugeln auf die mobile, aufblasbare Fußballdartscheibe. Und da TSV Lingenfeld nun schon zum zweiten Mal nacheinander seine Präsentation am Tag des Sports entgeht, liegen die Hoffnungen nun auf der Kerwe.

 

Von Martin Erbacher

Rasen statt Asche! Projekt "Grün"

 

Liebe TSV-Familie, liebe Sponsoren, liebe Fußballfans und Gönner,
Wir brauchen eure Unterstützung! ❤️
Seit Jahrzehnten gibt es auf unserem Sportgelände den unbeliebten Platz mit der roten Erde. Unsere einzige Möglichkeit, dem entgegenzuwirken und die Fußballabteilung zukunftssicher aufzustellen, ist die Umgestaltung des Tennenplatzes in einen Naturrasenplatz. Dies möchten wir nahezu komplett in Eigenarbeit umsetzen und dadurch die Trainings- und Spielmöglichkeiten verbessern. Somit wird den Jugendfußballer:innen und Aktiven dauerhaft eine weitere Möglichkeit gegeben, in Lingenfeld Fußball spielen zu können.
Zusätzlich soll das Sportgelände nachhaltiger und energieeffizienter ausgestattet werden, indem die vorhandene Flutlichtanlage, zur Reduktion der Stromkosten (-70%), auf LED umgestellt wird.

Um die geplante Maßnahme "Projekt-Grün" umsetzen zu können, haben wir für Firmen attraktive Sponsoringpakete und für Privatpersonen einen Parzellenverkauf für den kleinen und großen Geldbeutel eingerichtet: www.tsv-lingenfeld-projekt-grün.de

Werde jetzt zum Spender!
Natürlich möchten wir eure Unterstützung honorieren. Ein Abbild der verkauften Parzellen wird mit Namensnennung (Spendentafel) an unserem neuen Rasen platziert - so kann sich jeder Spender und jede Spenderin am Hirschgraben verewigen!

Auf Wunsch kann für die entgegengebrachte Unterstützung eine Spendenquittung ausgestellt werden!
Selbstverständlich stehen wir für ein persönliches Gespräch jederzeit zur Verfügung! Weitere Informationen zum Projekt, Parzellenverkauf oder Zahlungsabwicklung findet ihr online unter dem angegebenen Link.
Gemeinsam zum zweiten Rasenplatz für die TSV!
Wir bedanken uns bereits im Voraus für eure Unterstützung!

Video von Marius Hennrich

Herzlich Willkommen beim TSV

Wir freuen uns, Sie als Gäste begrüßen zu dürfen. Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie sind wir angehalten, Kontaktdaten unserer Gäste zu erfassen. Falls möglich, registrieren Sie sich bitte zu Ihrem und unserem Schutz kontaktlos, bequem und sicher online über Ihr Smartphone. 
Bitte vorab erst am Spieltag der entsprechenden Mannschaft!


Liebe Vereinsmitglieder der TSV Lingenfeld,
im Namen der gesamten Vorstandschaft möchte ich mich hiermit recht herzlich für eure Treue zum Verein  bedanken und wünschen euch frohe Osterfeiertage.
Leider ist es seit einigen Wochen und Monaten wegen der starken Pandemie-Einschränkungen  nicht mehr möglich, unseren Sport im Verein wie gewohnt auszuüben.
Wir hoffen jedoch, dass dies in allzu naher Zukunft wieder so sein wird.
Sollten die Einschränkungen in den nächsten Wochen endlich gelockert werden, so werden euch unsere Übungsleiter und Trainer sofort  über die medialen Kanäle informieren und die entsprechenden Übungsstunden – wenn möglich auch nur im Freien- abhalten.
Besonders ansprechen möchte ich hier unsere kleinen Fußballer/innen, Turner/innen und Gymnastinnen sowie Tänzerinnen, für die es auch endlich Zeit wird, dass sie sich wieder austoben  und ihren normalen Sport ausüben können.
Die Arbeiten an unserem Spielplatz sowie des Grillplatzes haben sich durch die Pandemie ebenfalls verzögert, da unsere Helfer nur  paarweise oder auch gar nicht, eingesetzt werden konnten.
Doch der Grillplatz ist bis auf die Sitzgelegenheiten und die kleineren Erdarbeiten fast schon fertig.
Beim Spielplatz müssen wir uns beeilen, damit die neuen Geräte aufgestellt werden  können und die dortigen Erdarbeiten beendet werden.
Wir arbeiten daran und hoffen, dies bis zum Ende der Einschränkungen verwirklichen zu können.
Michael Hofmann

Spielbetrieb 2020/21

Das Präsidium des SWFV hat sich bei seiner heutigen Videokonferenz auf der Grundlage der aktuellen Entwicklungen mit den zeitlichen Möglichkeiten des Wiedereinstiegs in ein unbeschränktes Mannschaftstraining und den laufenden Wettbewerb beschäftigt. 
Bereits in seiner Sitzung am 10.03.2021 gelangte das Präsidium zu der Auffassung, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs spätestens Anfang Mai erfolgen muss, um einen rechtzeitigen Abschluss der Runde mit Wertung zu erreichen. Das bedeutet, dass ein uneingeschränktes Mannschaftstraining spätestens Anfang April möglich sein muss. Auf Grundlage der aktuellen Verfügungslagen, der nicht erfolgten Öffnungen für den Amateursport zum 22.03.2021 sowie aktuell steigender Inzidenzzahlen können diese Voraussetzungen nicht mehr erreicht werden. Somit musste das Präsidium feststellen, dass eine sportlich faire Beendigung der Saison 2020/21 bis zum 30.06.2021 nicht möglich und damit die Saison 20/21 mit sofortiger Wirkung in allen Spielklassen beendet ist. Die Saison 20/21 bleibt somit gemäß der Spielordnung ohne Wertung (keine Auf- und Absteiger). Sofern für überregionale Klassen Aufsteiger/Qualifikanten gemeldet werden können, erfolgt dies auf Grundlage der Spiel- bzw. Jugendordnung mittels Quotientenregelung.
Die Pokalspiele sind von dieser Feststellung nicht betroffen. Sie sollen nach Maßgabe der staatlichen Verfügungen noch durchgeführt werden.
Diese Entscheidung trifft unsere 1. Mannschaft wiederholt sehr hart, lag man doch nach 7 erfolgreichen Spieltagen, Verlustpunktfrei, an der Tabellenspitze.
Zum 2x hintereinander bleibt der Traum vom Aufstieg durch Corona unvollendet.
Bleibt zu hoffen, dass Verantwortliche und Spieler in der nächsten Saison die erneute Chance nutzen können,
um den ersehnten Coup zu landen.

Trikotsponsoring gesucht!

Für die kommenden beiden Spielzeiten suchen wir einen oder mehrere Trikotsponsor(en) für unsere Erste Mannschaft.
Die neuen Vorschriften für Trikotwerbung lassen mehrere Optionen zu: Brustsponsor, Ärmelsponsor und Werbung auf den Shorts ist jetzt möglich.
Für jedes Budget ist was dabei!

Sie sind interessiert? Melden Sie sich gerne bei steffen.vogt@tsv-lingenfeld.de für weitere Informationen.

TSV Männersportgruppe

Da unsere lange Corona-Pause vorbei ist, wollen wir

am Donnerstag, den 10.06.2021, 18.30 Uhr,

auf unserem TSV-Sportgelände, Am Hirschgraben wieder mit den Sportstunden anfangen.

Neue Interessenten sind herzlich willkommen.

Nähere  Info:  Elke Hofmann, Tel: 06344 / 1514

Pfalzwerke Sponsoring

Die 1. Mannschaft des TSV 03 Lingenfeld steht auf dem ersten Platz in der B-Klasse Rhein-Mittelhaardt-Ost und kann beim Fortsetzen der Saison den Aufstieg in die A-Klasse erreichen.

Wir möchten mit dem Sponsoring-Paket unseren Spielplatz auf dem Vereinsgelände erweitern und aufhübschen.

Dafür brauchen wir eure Hilfe! Stimmt jetzt für uns ab, damit wir für die Kleinsten bei den Spielen ein Highlight schaffen können!

https://sponsoring.pfalzwerke.de/einzelbild-ansicht?p=UEZHVVA5MjE3MQ&ref=url

Fitness-Aerobic-Stunde online

Seit letzter Woche findet die Fitness-Aerobic-Stunde,
mittwochs 18:30 Uhr, als online-Kurs wieder statt.
Auch in und gerade wegen der andauernden Corona-Einschränkungen
freuen sich die Teilnehmerinnen auf – in anderer,
neuer Form angebotene – Bewegung in der „Gruppe“.
Natürlich hoffen die Übungsleiterin Katja Nepf und ihre „Sportmädels“
bald wieder in gewohnter Weise im Gymnastikraum beim TSV Sportgelände
trainieren zu können.
Aber auch das online-Sportangebot wird rege und mit Begeisterung genutzt.
Bei Fragen: Katja Nepf 06344/ 507 709

Regelmäßige Medical-Flow-Yoga Kurse ab September 2020

Hast du Lust auf mehr körperliche und mentale Balance, auf mehr äußere und innere Kraft, Flexibilität und Leichtigkeit? Ab der 36. KW 2020 bietet Bianca Krämer wieder (Yogalehrerin/Medical Yogacoach) Medical-Flow-Yoga, Teen-Yoga und im Vereinsstudio am Hirschgraben des TSV Lingenfeld an. Bianca verfügt über mehrere fundierte Ausbildungen, sowohl im medizinischen, als auch im Yogabereich und unterrichtet seit 10 Jahren mit viel Freude ein Yoga, dass dir hilft den Alltag entspannter und bewusster zu gestalten. 
Anmeldung und Info: Bianca Krämer, www.getbalanced.eu
Tel.: 0177/ 745 73 66,  bianca(at)getbalanced.eu mehr Information


Kicken aus Leidenschaft

TSV Fussball Abteilungen

Überzeugen Sie sich selbst von unseren Fussballabteilungen
 

>>Mehr zum Thema Fussball

Mitglied werden

Kommt zum TSV!

Wir sind eine starke Gemeinschaft!

Jetzt hier anmelden...

Aktuelles

Die Rheinpfalz war zu Gast bei unserem langjährigen Jugendleiter Mazzola...

Weiterlesen

Trikotwerbung

Für die kommenden beiden Spielzeiten suchen wir einen oder mehrere Trikotsponsoren für unsere Erste Mannschaft.

 

Weiterlesen

Verlängerung!

Für die kommende Saison 2021/2022 dürfen wir eine erfreuliche Nachricht vermelden. Christopher Hock und Michael Grill werden auch weiterhin das…

Weiterlesen

Folgen Sie uns auch auf


Ein großer Dank an alle Spender!

Wir danken unseren Hauptsponsoren